Späte Stadien (17) – Verlernen des Laufens

Ich hatte als Vater ein Riesenglück: An dem Tag, an dem mein Sohn erstmalig laufen konnte, war ich zufälligerweise dabei. Es ist für alle Eltern wie für das Kind selbst ein großartiges Ereignis. Denn mit dem Laufen beginnt die Erkundung der Welt. Wir saßen auf dem Boden. Plötzlich – ganz unvermittelt – ging mein Sohn auf die noch wackeligen Beinchen

» Weiterlesen

Späte Stadien (7) – Parkinson am Lebensende

Nachstehender Text ist ein Auszug privater Notizen, die zwischen Sam und mir (Bernd) ausgetauscht wurden. Der Vater von Sam litt in seinen letzten Lebensjahren auch an Parkinson. Sam hat ihn in dieser Zeit pflegerisch betreut. Davon erzählte er in einem Forum. Die Geschichte von Sam und seinem Vater fand ich sehr beeindruckend. Ich habe Sam deshalb einige Folgefragen gestellt, die

» Weiterlesen

Späte Stadien (3) – Pisa-Syndrom

Der Titel ist – wie schon im zweiten Teil dieser Beitragsserie – insofern nicht korrekt als ich hier eher „fortgeschrittene“ als „späte“ Stadien beschreibe. Aber egal, was man von der Nomenklatur hält – es geht einfach darum zu beschreiben, was im weiteren Verlauf der Erkrankung passiert. Wenn ich mal dazu komme, werde ich die Systematik bereinigen: die Artikel erhalten korrekte

» Weiterlesen

Die wichtigsten Empfehlungen

Weitere Aktualisierung 20.10.2022 – Neu ist der Rat zur Zuordnung von Tätigkeiten zu den Phasen der Beweglichkeit. Außerdem einige sprachliche Glättungen bei anderen Abschnitten. Aktualisierung 08.01.2020 – Neu ist die Empfehlung rund um den Schlaf. Ich bekam 2004 meine Diagnose. Das ist also jetzt mehr als 15 Jahre her. Diese Website gibt es circa seit 2009, also seit mehr als

» Weiterlesen

Späte Stadien (14) – Ernährung

Es klingt nach einem trivialen Thema. Aber das ist es nicht in meinen Augen. Über diese Website verstreut finden sich immer wieder Einzelregeln. Ich möchte eine Gesamtdarstellung versuchen – der wichtigsten Punkte, die man beherzigen sollte. Bitte beachten Sie, dass ich kein Ernährungswissenschaftler bin. Resorption Der Grundsatz, auf den alles zurückzuführen ist, stammt von meiner früheren Neurologin (jedenfalls in dieser

» Weiterlesen

Späte Stadien (6) – Begleiterscheinungen psychischer Natur

Haben Sie denn schon die vorangegangenen Artikel dieser Reihe gelesen? Das wäre wichtig, damit Sie wissen, worauf Sie sich hier einlassen. Ein bisschen können Sie das als aufmerksamer Leser auch so einschätzen: Von der Startseite wissen Sie, dass ich 2004 meine Diagnose bekam. Dieser Artikel wird ein Ersterscheinungsdatum 2019 tragen. Es sind also bereits fast 15 Jahre, die ich nun

» Weiterlesen

Späte Stadien (13) – Beginn der Abhängigkeit von anderen

In dieser Serie versuche ich – bekanntermaßen -, die Entwicklung der Parkinson-Erkrankung nachzuzeichnen. Dabei suche ich nach markanten Änderungen, die ich dann hier dokumentiere. Heute komme ich auf einen besonders signifikanten Punkt: Den beginnenden Verlust der Unabhängigkeit. Die meisten Menschen sind in ihrem Tun autonom. Sie gehen Einkaufen, wenn ihnen danach gelüstet. Sie essen und trinken, was, wann und soviel

» Weiterlesen

Ode an die Freude

Dieser Beitrag erschien ursprünglich am 14. September 2011 auf dem Vorgängerdomain. Kennen Sie die Symphonien von Beethoven? Es sind insgesamt neun an der Zahl und ich habe einmal als kleines Kind gelernt, dass insbesondere diejenigen mit den ungeraden Zahlen zu den schöneren und bekannteren gehören. Heute bin ich diesbezüglich anderer Auffassung: Zwar ist zum Beispiel die 5. Symphonie besonders schön.

» Weiterlesen
1 2 3 4