Preis der Ungeduld

An amerikanischen Business Schools, also den Universitäten für Management und Betriebswirtschaft, spielen Studenten irgendwann einmal das sogenannte beer game („Spiel des Bieres“ – siehe die Links unten bei den Nachweisen). Dabei geht es um Eigenschaften von Lieferketten. Mehrere Teams treten gegeneinander an. Simuliert wird eine Bierkneipe, die einen bestimmten Nachfragestrom nach Bier hat, und eine Kette von vorgeschalteten Lieferanten. Die

» Weiterlesen

Späte Stadien (5) – Begleit- und Folgeerscheinungen physischer Natur

Parkinson lässt einen immer schon etwas weiter blicken, bevor man die Symptome selbst erlebt. Aber bevor ich Ihnen einen ganz kleinen Eindruck verschaffe, wie so ein Ausblick funktionieren kann, lassen Sie mich enige der Begleiterscheinungen etwas beleuchten, die sonst mit Parkinson verbunden sind. Um es gleich vorneweg zu sagen: Der Teil über den Stuhlgang ist streckenweise unappetitlich. Ich werde deshalb

» Weiterlesen

Kommt ein Löffel geflogen – und der Kartoffelbrei gleich mit

Manchmal frage ich mich, ob ich nicht doch als Artist tauge. Als Messerwerfer? Als Clown? Wir sitzen beim Mittagessen. 4 Personen an einem quadratischen Tisch. Ich häufe gerade etwas Kartoffelbrei auf meinen Löffel. Da schnippen meine Finger. Der Löffel trifft auf mein Gegenüber. Die Speise landet im Gesicht der rechts von mir sitzenden Person. Wir brechen in schallendes Gelächter aus.

» Weiterlesen

Wirkungen und Nebenwirkungen

Parkinson-Medikamente sind sehr wirksam. Sie verhindern das Zittern, sie beseitigen Lähmungserscheinungen. Sie machen außerdem glücklich. Denn Dopamin, das dem Körper bei vorliegendem Parkinson fehlt, ist auch ein Glückshormon. Es wird ausgeschüttet, wenn man gelobt wird, gute Noten erhält, sich verliebt, eine Gehaltserhöhung bekommt usw. Das alles erhöht die Lebensqualität des Patienten beträchtlich. Aber es gibt bei allen Lichterscheinungen auch Schatten.

» Weiterlesen